Große Erfolge beim Abschluß der MTB Pinzgau-Trophy in Maria Alm beim "Hundstoa biag di" am Sa. 30.09.2017

Beim abschließendem 6. Rennen der Pinzgau-Trophy konnten die Fahrer(innen) des RSV nochmal groß auftrumpfen. Sabine Mayer benötigte für die 13,5 Kilometer und 1.317 Höhenmeter lange Strecke eine Zeit von 1:29:45 und belegte damit den 2. Platz bei der Damenklasse AK I, gefolgt von Anna Wolfgruber mit 1:32:00 auf Platz 3. Durch die konstant guten Leistungen bei den absolvierten Rennen bedeutete dies in der Gesamtwertung der Pinzgau-Trophy den 2. Platz für Anna Wolfgruber und den 3. Platz für Sabine Mayer.                                                 Gesamtsiegerin Ulli Exenberger (Mitte) mit Anna Wolfgruber (2.) und Sabine Mayer (3.), ganz rechts "Trophy-Chef" Peter Gruber

Auch die 5 gestarteten Herren zeigten sehr gute Leistungen. Christian Leitenbacher fuhr mit einer Zeit von 1:13:14 in der Klasse AK III auf Platz 4 und sicherte sich somit den 2. Platz in der Trophy-Gesamtwertung bei den Herren Masters.von links: Bigtime-Boss Sepp Streitberger, Stefan Zehentner (3.), Klaus Hannawald (Sieger Herren Masters), Nico Daxer (Bester Nachwuchsfahrer), Christian Leitenbacher (2.) und Trophy-Chef Peter Gruber

Philipp Pöllner fuhr mit seinem Fully eine hervorragende 1:17er Zeit und erreichte damit den 11. Platz bei den Herren Allgemein. Peter Gschwandtner erreichte in der AK III mit einer Zeit von 1:23:54 den 13. Platz und Christian Mayer in der gleichen Klasse in 1:34:15 den 20. Platz. Franz Stippel konnte dieses Jahr seine Bestzeit wieder verbessern und fuhr in ausgezeichneten 1:29:53 auf Platz 34 bei der AK II.                            Abschluss-Foto der Trophy-Sieger beim Gipfelkreuz: Für die Gesamtwertung zählten die besten 5 Ergebnisse aus 6 Rennen, somit war also nur 1 Streicher möglich.


Einzelbergzeitfahren auf die Örgenbauernalm am 24.09.2017 - 5. Station der MTB-Pinzgau Trophy

Von Maishofen aus waren 5,1 Kilometer und 510 Höhenmeter hinauf zur Örgenbauernalm zurückzulegen. Es wurde einzeln mit einem Zeitabstand von 30 Sekunden gestartet. Hierbei konnte bei den Damen Experts Anna Wolfgruber mit einer Zeit von 33:06 Min. den 4. Platz und Sabine Mayer in 34:24 Min. den 5. Platz erringen.

Philipp Pöllner fuhr mit einer Zeit von 24:57 Min. auf einen hervorragenden 4. Platz bei den Herren Experts 1 (26 - 35 Jahre) und Christian Leitenbacher erreichte mit 26:34 Min. den 9. Platz bei den Herren Masters 1 (46 - 55 Jahre). Leider konnte Bernhard Lamminger dieses Mal verletzungsbedingt nicht teilnehmen.

Am Samstag, 30. September steht mit dem "Hundstoa biag di" der krönende Abschluss der Pinzgau-Trophy auf dem Programm.


RSV-Damen wieder erfolgreich - Platz 1 und 2 bei Pinzgau-Trophy am Samstag, 26. August in Viehofen (Wildenkarhütte) - Christian Leitenbacher erreicht 3. Platz bei den Herren Senior Masters

Anna Wolfgruber und Sabine Mayer belegten beim Rennen hinauf zur Wildenkarhütte die ersten beiden Plätze und fuhren somit den dritten Doppelsieg bei der Pinzgau-Trophy ein. Auf der schwierigen Strecke zur Wildenkarhütte mussten 11,2 Kilometer und 1.040 Höhenmeter überwunden werden. Dabei waren sehr steile Anstiege von bis zu 25 % zu meistern. Vor allem beim Schlussanstieg mit 500 Metern und im Schnitt 20 % Steigung mussten nochmal alle Kraftreserven mobilisiert werden. Die Fahrzeit von Anna betrug 1:13:05, Sabine lag nur 25 Sekunden zurück (1:13:30).

Einen weiteren Podestplatz konnte Christian Leitenbacher bei den Herren Senior Masters einfahren. Mit einer Zeit von 59:03 belegte er den 3. Platz. In dieser Klasse startete auch Christian Mayer und fuhr mit 1:20:28 auf den 17. Platz. Er hatte leider Pech, weil er kurz vor dem Start noch einen "Platten" beheben musste. Durch die Zeitnot konnte er nicht mehr genügend Luft in den Hinterreifen pumpen.

Auch die weiteren Teilnehmer des RSV Petting haben sehr gute Leistungen gezeigt. Bei den Herren Experts fuhr Philipp Pöllner mit seinem "Fully"!! eine Zeit von 1:00:57 und belegte damit den 7. Platz. Bernhard Lamminger erreichte in 1:02:56 bei den Herren Masters den 21. Platz und Franz Stippel in 1:11:13 den 29. Platz.



Bei den Damen konnte Karl Berghammer (Tauernspa Kaprun) die Preise an Verena Voithofer (3.), Anna Wolfgruber (1.) und Sabine Mayer (2.) übergeben.
Herren Senior Masters: von links Hans Grünwald (Obmann TC Viehhofen) mit: 3. Leitenbacher Christian (59:03), 1. Klaus Hannwald (52:51), 2. Wolfgang Ertl (57:04), 4. Stefan Wöhrer (59:30), 5. Stefan Zehentner (59:35)


Stockerlplatz bei MTB-Rennen zur Stoißer Alm am Samstag, 5. August,

Den 3. Platz erreichte in der Klasse Senioren II Christian Leitenbacher mit einer Zeit von 39:13 Min.


Erneut Doppelsieg der RSV-Damen bei Pinzgau-Trophy am Samstag, 5. August in Bramberg am Wildkogel

Beim 3. Rennen der MTB-Pinzgau-Trophy in Bramberg konnte Anna Wolfgruber wieder den 1. Platz erringen. Für die Strecke über 13,3 Kilometer und 1.389 Höhenmeter benötigte sie eine Zeit von 1:35,29 Std. Den zweiten Platz belegte, wie auch schon in Saalfelden am Biberg, Sabine Mayer in 1:37,02 Std.

Bei der Herrenklasse Allgemein erreicht Philipp Pöllner mit 1:18,51 Std. den 13. Platz und Bernhard Lamminger in der Herren AK1 mit 1:24,30 Std. den 19. Platz.

Mit der Mannschaft konnte in der "Mittelwertung" der 2. Platz erreicht werden. Herzlichen Glückwunsch zu den erbrachten Leistungen.


Anna Wolfgruber und Andreas Stief sind die Vereinsmeister 2017 - Philipp Pöllner gewinnt Gleichmäßigkeitsfahren

Andreas Stief ist zum ersten Mal Vereinsmeister. In einem spannenden Rennen verwies er Philipp Pöllner (2,6 Sekunden Rückstand) und Christian Leitenbacher (6,18 Sekunden zurück) auf die weiteren Plätze.

Anna Wolfgruber konnte ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen und gewann mit einer Zeit von 8:41,57 Min.

Beim Gleichmäßigkeitsfahren konnte dieses Jahr Philipp Pöllner triumphieren und schaffte es somit nach dem zweiten Platz bei der Wertung Vereinsmeister zum zweiten Mal auf das Podest. Er hatte die geringste Zeitdifferenz bei den beiden gefahrenen Runden erzielt. Nur 1,46 Sekunden lagen die Zeiten auseinander. Den zweiten Platz belegte Christian Leitenbacher mit einer Zeitdifferenz von 1,88 Sekunden und Alfons Gröbner mit 2,38 Sekunden. Auch die Plätze 4 bis 9 wiesen geringe Zeitdifferenzen aus.

Hier die Ergebnisliste


Doppelsieg der RSV-Damen bei Auftakt zur MTB-Pinzgau-Trophy am Samstag, 8. Juli 2017

Beim 1. von insgesamt 6 Rennen der Pinzgau-Trophy in Saalfelden auf den Biberg gewann Anna Wolfgruber die Damenklasse Allgemein vor Sabine Mayer. Ihre Zeiten für die Strecke über 5,3 km und knapp 700 Höhenmeter waren 41:39 Min. bzw. 42:46 Min. 

Bei den Herren Masters belegte Christian Leitenbacher mit einer Zeit von 32:28 Min. den 4. Platz. Philipp Pöllner erreichte bei den Herren Allgemein mit  34:09 Min. den 20. Platz und Bernhard Lamminger mit 36:30 Min. den 23. Platz.

Herzlichen Glückwunsch zu den hervorragenden Leistungen.

Das nächste Rennen der Trophy findet am Sonntag, 16. Juli in Unken auf die Kecht Alm statt. Start ist um 10 Uhr.